Mobile_Über-mich
MacSven Über mich

Über mich

Latha math!

Ich bin MacSven, ein Schottland, Irland und Dudelsack Fan mit einer grossen Leidenschaft für Land, Leute, Musik und Whisky. Meine Passion brachte mich 2007 dazu, die schottische Highlandpipe zu lernen. 

Seit 2009 bin ich Mitglied der Dalhousie Pipeband, Pratteln. Mit der Band trat ich an verschiedenen Anlässen in der Schweiz und dem nahen Ausland als Dudelsackspieler auf. Diese Auftritte bereiteten mir viel Freude und ich konnte insbesondere an den Tattoos in Deutschland, wertvolle Erfahrungen sammeln. 

Seit Herbst 2021 spiele ich ausserdem in der überregional bekannten Brass and Pipes Band aus Luzern, welche die Brassmusik mit dem schottischen Dudelsack vereint.

Bei Markus Zehringer machte ich die ersten Pipe-Gehversuche. Auch heute nehme ich vereinzelt Unterrichtsstunden bei ihm oder beim bekannten Bagpiper Andreas Hambsch und seiner Dudelsackschule Deutschland, um meine Technik weiter zu verbessern!

In den letzten drei Jahren wurde ich häufig für Auftritte an privaten Festen angefragt. Diese Engagements machten mir viel Spass, deshalb möchte ich gerne  noch intensiver als Solopiper auftreten.

MacSven persönlich

Als Sven Nobs wurde ich 1974 in Olten geboren. Bis heute bin ich meiner Heimatstadt treu geblieben. Mit meiner Familie lebe ich in der Kleinstadt am Jurasüdfuss. Ich bin glücklich verheiratet, habe eine erwachsene Tochter und einen Sohn, der bald ins Teenageralter kommt.

Nach meiner Berufsausbildung zum Tiefbauzeichner habe ich die Fachhochschule besucht und bin heute als Bauingenieur tätig.

Nebst dem Dudelsackspielen und der Fasnacht, singe ich gerne und zupfe die Gitarre vor allem zu irischer Musik. Wenn ich Musik höre, dann sind Hardrock und Heavy Metal meine bevorzugten Stilrichtungen.

Ein Gag brachte mich zum Dudelsack spielen

Als im Jahr 2006 ein Freund zu seiner Hochzeit mit Dresscode «gediegen» eingeladen hatte, kam mir die Idee, ich könnte in einem Kilt erscheinen. Es sollte aber nicht irgendeine Clanfarbe aus Schottland sein, sondern ein eigenes Modell. Gesagt getan. Meinen eigenen Tartan habe ich schliesslich in Schottland weben und eintragen lassen.

Nach der besagten Hochzeit stellte ich mir die Frage: «Was passiert jetzt mit diesem Kilt?» Das war während der Zeit, als das bekannte Basel Tattoo erst gerade begann. So kam in mir der Wunsch auf, das Dudelsackspiel zu lernen.

MacSven – mein Name als Oltner Obernaar

Wenn ich nicht gerade Dudelsacktöne fabriziere, bin ich ein begeisterter Oltner Fasnächtler und seit 1995 Mitglied der Banause-Zunft zu Olte. Viele Jahre bin ich als Schnitzelbanksänger aufgetreten und habe am zunfteigenen Comedy Gala Abend, der Banausiade in diversen Sketches mitgewirkt und Bühnenerfahrung gesammelt. Ein grosses Highlight war meine Nomination zum Oltner Obernaar im Jahr 2016. Dabei entstand der Name MacSven.